zurück

Der Main von Bayreuth bis Würzburg

8 Tage, 7 ÜF

Reiseantritt täglich von Ende April bis Mitte Oktober
Gesamtstrecke ca. 290 km
Preise pro Person
ab 2 Personen 629 €
ab 4 Personen 539 €
ab 6 Personen 499 €

Leihrad mit Packtasche 60 €
Einzelzimmerzuschlag 110 €
Pedelec mit Packtasche 120 €

 

1. Tag

Anreise nach Bayreuth

Sie können gleich noch zur Quelle des Roten Mains fahren. Aber seien Sie nicht enttäuscht, der Strahl aus der Wasserleitung zu Hause ist stärker. Doch auch ohne diesen Ausritt wird es Ihnen in Bayreuth bestimmt nicht langweilig, die Markgrafen hinterließen ein reiches Erbe.

Hinweis: In Bayreuth ist von Ende Juli bis Ende August Festspielzeit. In diesem Zeitraum müssen wir Preisaufschläge berechnen, weil die Hotels ihre Zimmerpreise nahezu verdoppeln!

2. Tag, Streckenlänge ca. 40 km; Fahrzeit ca. 3¼ Stunden

Bayreuth – Kulmbach (über Thurnau)

Schwierigkeit:          

Roter und Weißer Main vereinigen sich in Mainleus zum Main. Ihr Weg beginnt am Roten Main, verlässt hinter Neudrossenfeld das Maintal, um in weitem Bogen durch Wald, die Orte Thurnau, Kasendorf und Melkendorf vor Kulmbach wieder ins Maintal zurückzukehren. Neben der Plassenburg beherbergt die Stadt u.a. auch vier bedeutende Brauereien.

3. Tag, Streckenlänge ca. 48 km; Fahrzeit ca. 4 Stunden

Kulmbach - Lichtenfels

Schwierigkeit:            

Gemessen an der Größe des jungen Mains ist das umgebende Tal schon recht weit. So lässt es sich auch gemütlich dahinrollen. Vereinzelte Schlösschen, verträumte Ortschaften, dazwischen Burkunstadt und ruhige Wald- und Wiesenwege. Die Region am Obermain ist Heimat der Korbflechter; Lichtenfels führt dies deutlich vor Augen. Auf dem Weg zu Ihrem Quartier kommen Sie unterhalb der Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen vorbei, die imposant über dem Tal thront. Sie sollten den kurzen Abstecher für eine Besichtigung nicht scheuen. Von hier genießt man einen herrlichen Blick auf Schloss Banz, sowie weite Teile des Maintales.

4. Tag, Streckenlänge ca. 42 km; Fahrzeit ca. 3½ Stunden

Lichtenfels - Bamberg

Schwierigkeit:          

Staffelstein nennt ein prächtiges Fachwerkrathaus sein eigen und hat auch sonst noch einiges an Fachwerk zu bieten. Wer möchte, gönnt sich einen Besuch der Therme. Aber dann heißt es: Zeit gewinnen für Bamberg und eine Besichtigung der an Kunstwerken reichen Domstadt.

5. Tag, Streckenlänge ca. 42 km; Fahrzeit ca. 3½ Stunden

Bamberg - Haßfurt

Schwierigkeit:          

Sicher können Sie nicht jeden Ort am Weg ausgiebig betrachten, aber ein Blick in Balthasar Neumanns Wallfahrtskirche Maria Limbach lohnt sich. Danach bewegen Sie sich auf Zeil zu, dessen Marktplatz ein herrliches Ensemble bildet. Von hier bietet sich ein Abstecher nach Königsberg in Bayern an. Dieser führt über zwei Steigungen an den Rand der Haßberge. Die Etappe wird dadurch um ca. 8 km länger.

6. Tag, Streckenlänge ca. 55 km; Fahrzeit ca. 4½ Stunden

Haßfurt - Volkach

Schwierigkeit:             bis    (Streckenlänge)

Ungetrübt von jeglicher Steigung verläuft der heutige Tag am Main entlang. In einigen der kleinen Orte stehen herrschaftliche Schlösser, die noch bewirtschaftet und bewohnt werden. Werfen Sie einen kurzen Blick in die Kugellagerstadt Schweinfurt, um Rathaus und Altstadt zu sehen. Dann tauchen Sie schon in die Weinregion um die Volkacher Mainschleife ein.

7. Tag, Streckenlänge ca. 65 km; Fahrzeit ca. 6½ Stunden

Volkach – Würzburg

Schwierigkeit:           (Streckenlänge)

Wie Perlen an einer Schnur reihen sich die Weinorte entlang des Weges aneinander. Wein und Handel haben hier schon frühzeitig Wohlstand entstehen lassen, damit auch zahlreiche bauliche Perlen. Viel zu kurz ist der Tag, um alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Picken Sie sich zumindest die namhaftesten heraus wie z. B. Nordheim, Sommerach, Dettelbach, Kitzingen, Marktbreit oder Ochsenfurt.

8. Tag, Abreise

Würzburg, individuelle Abreise

 

 

Sollten Sie aufgrund der langen Etappe am Vortag nicht genügend Zeit gehabt haben, um die Stadt zu besichtigen, bleiben Ihnen vielleicht am Abreisetag noch ein paar Stunden dafür. Sie können natürlich auch einfach einen zusätzlichen Tag anhängen.