zurück

Von Husum nach Schleswig - Auf den Spuren der Wikinger

Husum - Schleswig -Kappeln - Eckernförde - Rendsburg - Friedrichstadt - Husum

Reiseantritt Jeden Samstag und Sonntag vom 28.04.-24.09.2018
Gesamtstrecke ca. 305 km km
Preise pro Person
im Doppelzimmer KAT.II 786 €
im Doppelzimmer KAT. I 569 €
im Einzelzimmer KAT.II 1.169 €
im Einzelzimmer KAT.I 839 €

Saisonzuschlag KAT. II 90 €
Saisonzuschlag KAT.I 70 €
Leihfahrrad mit Packtasche 70 €
Pedelec mit Packtasche 180 €

 

Erleben Sie eine Radtour auf Winkinger-Art. Von Husum nach Schleswig werden Sie von Nordseeküste zur Ostseeküste auf den alten Handels- und entlang der Schifffahrtswege der Nordmänner radeln, die sie vom Landesinnern zu den Küsten hinnahmen. Husum, Schleswig, Kappeln, Eckernförde, Owschlag und Friedrichstadt sind Stationen Ihrer Radtour.


TOURENVERLAUF:

1. Tag: Anreise nach Husum

im Laufe des Tages in eigener Regie. Eventuell gebuchte Leihräder stehen für Sie im Anreisehotel bereit. In Husum treffen Sie auf die Spuren des Dichter Theodor Storm. Ein Besuch im gleichnamigen Haus oder dem Schifffahrtsmuseum lohnen. Übernachtung in Husum.

2. Tag: Husum-Schleswig/Umgebung

Länge: ca. 55 km

Über den Eider-Treene-Sorge Weg erreichen Sie bei Hollingstedt das größte archäologische Denkmal Nordeuropas den Danewerk und radeln zum gleichnamigen Danevirke. Bald schon ist Schleswig die Kulturstadt und das Wikingermuseum Haithabu am Ufer der Schlei erreicht. In der Wikingerzeit trafen sich hier die wichtigsten Handelswege und von hier aus gingen die Wikinger auf Beutezug und betrieben Handel. Übernachtung in Schleswig oder Umgebung.

3. Tag: Schleswig/Umgebung - Kappeln

Länge: ca. 50 km

Die heutige Etappe führt Sie durch die Altstadt über den Holm (alter historischer Fischerort) entlang des nördlichen Schleiufers. Sie radeln auf herrlichen Wegen durch die sanft hügelige Landschaft Angelns über Borderby, Lindaunis nach Arnis (Deutschlands kleinste Stadt) nach Kappeln. Übernachtung in Kappeln.

4. Tag: Kappeln - Eckernförde

Länge: ca. 40 km

Ihr Weg führt Sie nun auf dem südlichen Schleiufer über Kopperby, Sieseby nach Missunde, so wie einst die Wikinger die Schlei befuhren. Weiter nach Eckernförde, wo Sie auf die Ostsee treffen.

5. Tag: Eckernförde-Rendsburg

Länge: ca. 45 km

Die heutige Etappe führt Sie durch den Naturpark Hüttener Berge nach Rendsburg. Die höchste Erhebung bildet der Scheelsberg mit 106 m unweit von Owschlag. Weiter zu Ihrem Etappenziel. Übernachtung in Rendsburg/Umgebung.

6. Tag: Rendsburg-Friedrichstadt

Länge: ca. 60 km

Auf Ochsenkarren setzten die Wikinger ihre Schiffe ein Stück über Land nach Hollingstedt zur Treene und fuhren dann flussabwärts über die Eider in die Nordsee. Sie folgen ein kurzes Stück dem Ochsenweg und queren dann, wie einst die Wikinger, zur Treene und dem Fluss folgend zur Holländerstadt Friedrichstadt. Übernachtung in Friedrichstadt.

7. Tag: Friedrichstadt-Husum

Länge: ca. 55 km

Entlang der Eider geht die Fahrt durch die Marschen auf Deichen und Küstenwegen nach Tönning. Das Mulitmar Wattforum in Tönnig informiert über Wissenswertes zum Wattenmeer. Vogelreiche Salzwiesen entlang der Haubarge prägen die Halbinsel Eiderstedt. Sie queren zum Nordseeküstenradweg und radeln zur Grauen Stadt am Meer nach Husum. Übernachtung in Husum.

8. Tag: Abreise Husum

Nach dem Frühstück endet Ihre Tour. Ihre Heimreise erfolgt in eigener Regie oder Verlängerung.